23. Nov. 2018

Herbstfinale gegen Horn

Unser letztes Pflichtspiel 2018

Am Samstag um 14:30 steht unserer letztes Pflichtspiel des Jahres 2018 am Programm. Wir empfangen den SV horn im Gernot Langes Stadion und wollen unbedingt mit einem Sieg die Winterkrone holen. 

Endete vergangenes Jahr die Herbstsaison erst Anfang Dezember, findet die Hinrunde für unsere Mannschaft bereits morgen ihr Finale. Mit dem Spiel gegen den SV Horn beschließen wir ein sehr erfolgreiches Jahr 2018.  Zumindest ein Spiel der Herbstsaison fällt unter die Kategorie „Herbst“, der Großteil an Zweitliga-Partien der Hinrunde fand bei angenehmen Temperaturen weit über dem Gefrierpunkt statt. Konnten unsere Mannen beim 1:1 in Lustenau noch in Shirt und kurzer Hose aufwärmen, wird am Samstag wohl die eine oder andere Haube das Haupt der Spieler bedecken. Der Punkt im Ländle könnte sich am Ende der Saison noch als besonders wichtig herausstellen, da wir die Vorarlberger auf Distanz hielten und den Vorsprung auf Ried ausbauten. Weiter blieb die Mannschaft von Thomas Silberberger im 13. Spiel in Serie ungeschlagen, die letzte Heimniederlage mussten unsere Grün-Weißen im März gegen Wacker hinnehmen. Morgen um 14:30 reist mit dem SV Horn das Tabellenschlusslicht ins Gernot Langes Stadion nach Tirol.

Vor Saisonstart sahen Experten die Horner als einen der vielversprechendsten Aufsteiger. Als Meister der Regionalliga Ost schaffte das Team von Carsten Janker den direkten Wiederaufstieg in Österreichs zweite Spielklasse. Vorbei waren die Träume vom Europacup im Waldviertel, der Verein wollte sich als solider Zweitligist etablieren. Dennoch kommen die Horner heuer nicht in Fahrt. Der Saisonstart missglückte mit drei Niederlagen in Folge komplett, erst zweimal schrieben die Niederösterreicher voll an. Nach 14 gespielten Runden belegen die Waldviertler mit zehn Punkten den letzten Platz der 2.Liga. Es kommt morgen also zum Duell Erster gegen Letzten. Dennoch will unser Trainer Thomas Silberberger den Gegner keinesfalls unterschätzen: „Der SV Horn hat morgen wenig zu verlieren. Jeder rechnet mit einem Heimsieg, doch genau diese „Pflichtsiege“ sind oftmals die schwersten. Sie haben ihr Stärken klar bei den Standardsituationen. Sind wir morgen nicht ab der ersten Minute hellwach, werden wir unser blaues Wunder erleben. Dennoch hat meine Mannschaft heuer bereits mehrmals bewiesen, dass sie mit der Favoritenrolle umzugehen weiß.“

Das letzte Duell beider Mannschaften endete im Mai 2017 mit einem 3:2-Auswärtssieg unserer Mannschaft in Horn. Lukas Katnik und Nils-Peter Mörck im Doppelpack sorgten damals für die Treffer auf unserer Seite. Miroslav Milosevic erzielte damals beide Treffer für Horn, er ist mit vier Saisontreffern auch aktuell bester Torschütze der Waldviertler.                                                                          

Premium
Partner.

PAPSTAR
Swarovski
Tiroler Tageszeitung
Sinupret®
Meditrade
Hypo Tirol Bank
TIGAS
Real Fanatic
Admiral Sportwetten
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

WSG SWAROVSKI WATTENS
Gernot Langes Stadion
Dr. Karl-Stainerstraße 30 und 31
A-6112 Wattens

Geschäftszeiten:
Mo - Do    09:00 - 17:30 Uhr
Fr               09:00 - 12:00 Uhr
An Spieltagen durchgehend geöffnet!

 
WSG Swarovski Wattens