24. Jan. 2020

Schweren Herzens: Lukas Katnik und WSG trennen sich

Im besten Einvernehmen und mit großer Dankbarkeit für die erfolgreiche gemeinsame Zeit wurde der Vertrag mit dem 30 Jahre alten Stürmer gelöst.

Nach Milan Jurdik verlässt mit Lukas Katnik ein weiterer Spieler die WSG Swarovski Tirol, der einen festen Platz in den Herzen der Fans, der Mitspieler, des gesamten Klubs erobert hat. Der Vertrag mit dem 30 Jahre alten Stürmer wurde einvernehmlich gelöst. Die Trennung erfolgte schweren Herzens und – mit Rückblick auf die unglaublich erfolgreiche Zusammenarbeit – mit einem traurigen Auge.

Vor dreieinhalb Jahren war der Vorarlberger von Austria Salzburg nach Wattens gewechselt. In insgesamt 95 Pflichtspielen und 6735 Einsatzminuten leistete Katnik mit 24 Toren und 11 Vorlagen einen maßgeblichen Anteil am Höhenflug und am Aufstieg der WSG in die höchste österreichische Spielklasse. Legendär sind die drei Treffer, die er in der Aufstiegssaison im Herbst 2017 zum 5:1-Heimsieg gegen den FAC beisteuerte. Katnik war es auch, der im vergangenen Herbst beim 4:1 in Gleisdorf die WSG mit zwei Toren ins Viertelfinale des ÖFB-Cups schoss.

Die WSG-Familie bedankt sich herzlich bei Lukas für die tolle Zeit und wünscht ihm auf seinem weiteren Weg das Allerbeste.


PAPSTAR
Swarovski
Swarovski Kristallwelten
Tiroler Tageszeitung
Sinupret®
Admiral Sportwetten
Hypo Tirol Bank
TIWAG
TIGAS
Real Fanatic
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

WSG SWAROVSKI TIROL
Dr. Karl-Stainer-Straße 31
A-6112 Wattens

Geschäftszeiten:
Mo - Do    08:30 - 12:30 Uhr
                  13:30 - 17:00 Uhr
Fr               08:30 - 12:00 Uhr

 
WSG Swarovski Tirol