09. Aug. 2019

Saisonstart unserer Amateure

Freitag starten unsere Jungen Wilden in die neue Saison der Hypo Tiroler Liga, nicht nur der Ligasponsor ist neu, nein auch unsere Amateure präsentieren sich mit vielen neuen Gesichtern.

Denn nach dem knapp verpassten Aufstieg, war unser Team heiß begehrt am Tiroler Spieler Markt, so wechselten gleich sieben Spieler in die neu geschaffene Regionalliga. Florian Patterer und Daniel Mittermaier folgten Stefan Höller zum SV Telfs, unser letztjähriger Torschützenkönig Stephan Kuen zum SC Schwaz, Alp Demir zum SC Imst, Sebastian Pittl zur SVG Reichenau, Daniel Spinn zu den FC Wacker Innsbruck Amateuren und Mathias Madersbacher ins Unterland zum FC Kufstein. Auch Elia Haider verließ uns, er wechselt zum Liga Konkurrenten, dem SV Völs und Florian Kofler legt verletzungsbedingt eine Pause ein. Ein herzliches Dankeschön an die Jungs für ihren Einsatz und alles Gute für die Zukunft. 

Gleichzeitig dürfen wir auch ebensoviele neue Spieler recht herzlich Willkommen heißen. Von der Akademie Tirol Cem Üstündag, vom SV Aschau Florian Bischofer, vom SV Aldrans Nico Ritzinger, aus Schwaz Boris Juric und Harald Wogrin aus Absam. Robert Rubatscher kehrt nach einem Jahr Pause zurück. Von der Kampfmannschaft 3  dürfen wir Faris Suvalija, Patrick Brugger und Vidanovic Willkommen heißen. Das Grundgerüst bilden weiterhin unsere "Alten", Kapitän Martin Schmadl, Florian Galovic, Sandro Samwald und Tomislav Tomic. Diesen Jungs gilt ein besonderer Dank dass sie an Bord blieben, so sind es eben diese vier die hin und wieder der Altersregelung zum Opfer fallen, dies aber stets Professionell zur Kenntnis nehmen und trotzdem hochmotiviert weiter arbeiten. 

Die Vorbereitung war sehr intensiv und unser gewohntes Trainer Duo Rinker/Kellner konnte schon sehr viele Eindrücke vom neu formierten Team sammeln. Die fünf Testspiele waren schon sehr ordentlich nur die Chancenverwertung blieb ein großes Thema, auch das immer wieder zwei Unterschiedliche Halbzeiten zu sehen waren viel besonderes auf. 


Überblick:

Oberperfuss 3:1 sieg 

Kolsass 6:1 Sieg

Mils 1:6 Niederlage

Volders 1:1 

Absam 2:0 sieg


Trainer Martin Rinker zur neuen Saison:


Rückblick:

"Es wird schwierig nach den Abgängen, eine junge Mannschaft noch verjüngen, dennoch bleibt die Herausforderung die gleiche und wir gehen wieder hoch motiviert ans Werk, ich weiß welche Aufgaben auf uns zu kommen, auch die Up and Downs der Vorsaison werden wieder ein gewohntes Bild unserer Mannschaft sein. Besonders erfreut bin ich das die "Alten" an Bord blieben, sie sind ein wichtiger Teil für die Entwicklung der jungen Spieler" 

Ziel: 

"Die Liga ist schwer einzuschätzen, aufgrund des jungen Teams ist es schwer sich an einer Position fest zu halten, dennoch sollte das vordere Drittel für uns möglich sein. Wir sind für die ein oder andere Überraschung sicher gut, aber wir werden auch das ein oder andere Lehrgeld zahlen."


Bereits Freitag um 20 Uhr startet die 1. Runde der Hypo Tiroler Liga, mit einem schweren Auswärtsspiel beim SV Zams, die Zammser werden gewarnt sein, letzte Saison spielten wir Zuhause Unentschieden und gewannen in Zams mit 9:1. Die Vorfreude ist enorm und das Team hochmotiviert endlich in die neuen Saison zu starten.

PAPSTAR
Swarovski
Swarovski Kristallwelten
Tiroler Tageszeitung
Sinupret®
Admiral Sportwetten
Hypo Tirol Bank
TIWAG
TIGAS
Real Fanatic
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

WSG SWAROVSKI TIROL
Dr. Karl-Stainer-Straße 31
A-6112 Wattens

Geschäftszeiten:
Mo - Do    08:30 - 12:30 Uhr
                  13:30 - 17:00 Uhr
Fr               08:30 - 12:00 Uhr

 
WSG Swarovski Tirol