29. Sep. 2016

It's Derby time

Morgen um 20:30 Uhr steigt das zweite Tiroler Derby dieser Saison.

Viel wurde gesprochen, viel wurde geschrieben. Das morgige Spiel war in den letzten Tagen in aller Munde und in allen Zeitungen. WSG Swarovski Wattens gegen den FC Wacker Innsbruck – Sportthema Nummer eins. Es ist was los in Fußball Tirol. Und morgen um 20:30 Uhr hat das große Warten endlich ein Ende. Vor einer wunderbaren Kulisse, mit tausenden von Fußballfans, steigt das zweite Tiroler Derby dieser Saison. Ein Spiel für die Geschichtsbücher. Ein Duell um wichtige Punkte. Ein Fußballfest für ganz Tirol. Ein Fußballfest in grün, weiß, schwarz.

Die Ausgangslage

Der FC Wacker Innsbruck hatte vor der Saison große Ziele. In der Landeshauptstadt wollte man „gemeinsam aufsteigen“, die Bundesliga war das erklärte Ziel. Nach elf Runden ist jener Mann, der das bewerkstelligen hätte sollen allerdings schon wieder Geschichte. Maurizio Jacobacci musste nach einem verhaltenen Saisonstart frühzeitig den Hut nehmen. Das schwarz-grüne Ruder hat mittlerweile Thomas Grumser übernommen. Der 36-jährige betreute bisher die zweite Kampfmannschaft der Innsbrucker und ist auch in Wattens alles andere als ein Unbekannter. Zwischen 1999 und 2001, sowie von 2005 bis 2008 spielte er im WSG-Trikot und arbeitete in dieser Zeit auch als Jugendtrainer bei uns im Nachwuchs. Sein erstes Spiel als Nachfolger von Maurizio Jacobacci konnte der ehemalige Mittelfeldspieler gegen den Kapfenberger SV mit 1:0 gewinnen.

Unsere Mannschaft hat anstrengende Wochen hinter sich. Auf die englische Woche in der Liga folgte eine weitere englische Woche mit einem intensiven Cup-Fight gegen Hartberg. Der Aufstieg ins Achtelfinale des ÖFB-Cups und ein Punkt, sowie eine richtig gute zweite Halbzeit in Floridsdorf, rechtfertigen den Kräfteverschleiß und machen ordentlich Mut für das heutige Tiroler Derby. Leider kamen in diesen beiden Spielen zu den Langzeitverletzten Svejnoha, Mansour, Ponholzer und Mørck zwei weitere verletzte Grün-Weiße hinzu. Kevin Nitzlnader erlitt im Spiel gegen die Wiener eine starke Prellung, Michael Steinlechner zog sich in der Cup-Partie eine Gehirnerschütterung zu. Doch morgen spielt all das keine Rolle. Jene Spieler, die von Trainer Silberberger aufs Feld geschickt werden, werden brennen. Brennen für Grün-Weiß. Brennen für die WSG. Und sie werden alles dafür tun, damit die Punkte in Wattens bleiben.

Last Minute Tickets

Die aller, aller, aller letzten Karten können via oeticket.com erworben werden.

Unsere Geschäftsstelle erreichen Kartenanfragen von Landeck bis Lienz. Das zweite Tiroler Derby dieser Saison mobilisiert jedenfalls die Massen. Damit auch all jene, die eine sehr, sehr weite Anreise nach Wattens haben und nicht extra zum Kartenvorverkauf vorbeikommen konnten, an Tickets kommen, gibt es ab heute Abend um 20 Uhr die Möglichkeit, Tickets via oeticket.com zu erwerben. Insgesamt sind noch circa 500 Karten für das Spiel WSG Swarovski Wattens gegen den FC Wacker Innsbruck erhältlich.

Wichtige Infos

  • Stadioneinlass ab 18.30 Uhr
  • Zusatzparkplatz gleich hinter dem Wattener Schwimmbad rechts, circa 500 Parkplätze
  • Eine frühe Anreise oder eine Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln empfohlen
PAPSTAR
Tiroler Tageszeitung
Sinupret®
Admiral Sportwetten
Real Fanatic
Hypo Tirol Bank
TIWAG
TIGAS
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

WSG TIROL
Dr. Karl-Stainer-Straße 31
A-6112 Wattens

Geschäftszeiten:
Mo: 08:30 - 12:30 Uhr
Di: 08:30 - 12:30 Uhr / 13:30 - 17:00 Uhr
Mi: 08:30 - 12:30 Uhr
Do: 08:30 - 12:30 Uhr / 13:30 - 17:00 Uhr
Fr: 08:30 - 12:00 Uhr

 
WSG Tirol