22. Mai. 2022

Der Traum von Europa beginnt

Die WSG Tirol trifft im Halbfinal-Playoff zur Qualifikation für die Conference League morgen Montag (19 Uhr) auf den LASK. Die Tiroler könnten dabei neuerlich Vereinsgeschichte schreiben.

Viele waren es nicht, die zu Saisonbeginn darauf setzten, dass der historisch größte Erfolg aus dem Vorjahr, das Erreichen der Meistergruppe, in diesem Spieljahr sogar noch getoppt werden könnte. 32 Spieltage später sind es bedeutend mehr. Silberberger & Co. haben im laufenden Spieljahr abermals Grenzen verschoben und stehen mit dem kleinsten Budget der Liga nun da, wo man sogar beginnen darf, von Europa zu träumen. Als Sieger der Qualifikationsgruppe zur ADMIRAL Bundesliga spielen die Tiroler am morgigen Montag nämlich um den Einzug ins Europacup-Playoff. Noch ein Sieg also und der größte Erfolg der Vereinsgeschichte aus dem Vorjahr würde im WSG-Geschichtsbuch bereits nur mehr der zweitgrößte sein. Damit sei „die Messe dann allerdings gelesen“, meinte unlängst Cheftrainer Thomas Silberberger. Weiter, besser und höher gehe es unter diesen (finanziellen) Rahmenbedingungen nicht mehr. Wenngleich es nicht das erste Mal wäre, dass der Langzeitcoach mit eingebauter Erfolgsgarantie unter Beweis stellt, wie wenig ihn angebliche Bedingungen beeindrucken und wie schnell er in der Lage ist, angebliche Rahmen zu verändern.

Rapid wartet

Der Gegner der WSG Tirol im Spiel der Spiele ist der LASK. Die favorisierten Linzer haben sich im letzten Spiel der Qualifikationsgruppe mit einem 3:1-Erfolg über die Admira den zweiten Platz der Qualifikationsgruppe und damit das zweite Ticket im Halbfinal-Playoff gesichert. Auf den Sieger der Partie wartet im Playoff für die Qualifikation zur Conference League mit Hin- und Rückspiel Rapid Wien. Der Rekordmeister wurde am letzten Spieltag der Meistergruppe zur ADMIRAL Bundesliga mit einer 1:2-Niederlage beim WAC noch auf Platz fünf durchgereicht. Die Spiele um einen Startplatz in der Qualifikation zur Conference –League finden am kommenden Donnerstag (26.5.) und Sonntag (29.5.) statt.
Dem WSG-Cheftrainer stehen bis auf Renny Piers Smith und Tobias Anselm alle Kaderspieler zur Verfügung.   

WSG Tirol - LASK

Montag, 23. Mai 2022 | 19:00 Uhr | Tivoli | live auf Sky

 

Was man wissen muss, um im Playoff am Ball zu sein:

-      Ticketpreise. Die WSG Tirol senkt für das Spiel der Spiele ihre Ticketpreise massiv. Auf der Westtribüne kostet das Ticket € 15.-, auf der Ost € 10.-. Und Kinder/Jugendliche bis 18 Jahre gegen völlig frei. Zudem ist jeder, der sich für das Montag-Spiel ein Ticket kauft, bei einem allfälligen Playoff-Final-Hinspiel am Donnerstag gratis dabei (die Eintrittskarte vom Montag kann ggf. in eine Freikarte umgetauscht werden).   
-      Mitglied sein/werden lohnt sich. Wer bei der WSG Tirol schon Mitglied ist, oder vor dem Playoff noch Mitglied wird, ist im Halbfinal-Playoff und im möglichen Final-Playoff (Heimspiel) kostenlos dabei. Jedes Mitglied erhält eine Freikarte.
-      Freibier. Dank Zipfer und Olympiaworld gehen die ersten 500 Bier am Montag auf’s Haus. Voraussetzung: Es muss eine gültige Area Card vorgewiesen werden.       


WSG-Coach Thomas Silberberger zum Spiel: „Wir freuen uns richtig auf das Spiel. Es ist ein K.o.-Spiel, in dem es einen Sieger geben muss. Wir sind auf alle Eventualitäten vorbereitet, spricht auf eine mögliche Verlängerung oder ein Elfmeterschießen. Ich glaube, dass es ein absoluter Fight auf Augenhöhe wird. Der LASK hat natürlich wesentlich mehr Qualität und Erfahrung, aber wir haben die Leichtigkeit des Seins. Wir können frech drauf los spielen.“    

Fotonachweis: GEPA pictures

ADMIRAL Bundesliga
Tiroler Tageszeitung
Sinupret®
Admiral Sportwetten
Real Fanatic
Hypo Tirol Bank
TIWAG
TIGAS
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

WSG TIROL
Dr. Karl-Stainer-Straße 31
A-6112 Wattens

Geschäftszeiten:
Mo - Fr: 08:30 - 12:30 Uhr
Di & Do: 13:30 - 17:00 Uhr

 
WSG Tirol