22. Mär. 2019

Amas gegen St.Johann zum Frühjahrsauftakt

Unsere jungen Wilden starten wieder durch!

Am Sonntag starten unsere Amateure mit dem Heimspiel gegen St. Johann ins Frühjahr 2019. 

Lange hat er gedauert, doch nun ist der Winterschlaf in der UPC Tiroler Liga vorbei.Das große Thema während der Winterpause: Die Reform der Regionalliga West. Diese ist nun seit geraumer Zeit auf Schiene, so wird es mit Ende dieser Saison fünf! (bei einem Abstieg von Wacker Innsbruck, was niemand hofft, wären es 4vier!), Aufsteiger aus der Tiroler Liga in die neu geschaffene Eliteliga geben. Die diversen Planungen Land auf - Land ab, laufen auf Hochtouren. Auch unser Ziel - unsere Zukunft - liegt ganz klar eine Stufe höher. Somit ist unser Weg klar definiert: Wir wollen ein ordentliches Wort um diese ersten fünf Plätze mitreden. Der vergangene Herbst lässt uns auch positiv auf das angestrebte Ziel hoffen. Unsere Jungs haben auch aus dem ein oder anderem erlittenem Rückschlag gelernt und wollen dieses auch von Beginn an umsetzen. Und wenn uns Fortuna das ein oder andere mal besser zur Seite steht als im Herbst, sollten unsere jungen Wilden dieses Frühjahr rocken! Eine intensive Vorbereitungsphase unter unserem Trainerduo Rinker/Kellner liegt hinter unseren Jungs. Auch viele Testspielminuten haben unsere Amas in den Beinen, mit teils hochkarätigen Gegnern, die bereits jetzt Lust auf mehr in der Eliteliga machen. Die Ergebnisse waren vor allem gegen die „großen“ Gegner aus der RLW nebensächlich. Wichtig war, dass wir teilweise sehr gut mithalten konnten. 

Überblick: Akademie Tirol U18 4:2 Sieg 

SV Wörgl 2:5 Niederlage 

SC Schwaz 1:5 Niederlage

SV Absam 4:3 Sieg 

FC Kufstein 0:9 Niederlage 

FC Kramsach 5:0 Sieg 

FC Kitzbühel 2:3 Niederlage 

FC Kufstein 0:1 Niederlage (45min) 

Nun starten wir also wieder durch. Die Freude ist auf den Frühjahresauftakt am kommenden Sonntag, den 24.03.2019 um 11:00 Uhr im Gernot Langes Stadion natürlich groß. Zu Gast haben wir den SK St. Johann. Die Unterländer beendeten die Hinrunde auf Tabellenrang zwei. Im Herbst mussten wir uns trotz starker Leistung mit einem 2:2-Unentschieden begnügen. Es ist also alles angerichtet für ein spannendes Spiel, mit hoffentlich vielen Toren und drei Punkten unserer jungen Wilden. (Daniel Ebner)

PAPSTAR
Swarovski
Swarovski Kristallwelten
Tiroler Tageszeitung
Sinupret®
Admiral Sportwetten
Hypo Tirol Bank
TIGAS
Real Fanatic
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

WSG SWAROVSKI TIROL
Dr. Karl-Stainerstraße 30 und 31
A-6112 Wattens

Geschäftszeiten:
Mo - Do    08:30 - 12:30 Uhr
                  13:30 - 17:00 Uhr
Fr               08:30 - 12:00 Uhr

 
WSG Swarovski Tirol