26. Jun. 2019

Niederlage im ersten Testspiel

0:3 gegen Honved Budapest

Bei wunderbaren 38 Grad traf sich unsere WSG in Volders mit dem ungarischen Erstligisten, Honved Budapest, um im ersten Testspiel der noch jungen Vorbereitung die Klingen zu kreuzen.

Bereits vor Anpfiff werden an jeder Outline Kübel mit Wasser und mehrere Trinkflaschen bereitgestellt, damit sich beide Mannschaften während des Spiels immer wieder abkühlen können. Der bisher heißeste Tag des Jahres hält Einzug in Tirol, eine erfrischende Windböe sucht man vergebens. Der Rasen in Volders präsentiert sich dennoch saftig grün, pünktlich um 17:00 pfeift der Schiedsrichter die Partie an. Unsere WSG beginnt giftig, vor allem unser Sturm in Form von Benni Pranter, Zlatko Dedic und Milan Jurdik übt ordentlich Druck auf die gegnerische Abwehr aus. Von den Ungarn kommt zu Beginn wenig, die Hitze macht beiden Teams sichtlich zu schaffen. Eine Trinkpause in der 20. Minute sorgt für kurze Erfrischung. Die besten Chancen im ersten Durchgang haben Milan Jurdik und Zlatko Dedic: Ersterer verzieht übers Tor, Dedic wird gerade noch am Schuss gehindert. Zwei schöne Freistöße von Benni Pranter finden in der Mitte keinen Abnehmer. So nutzen die Budapester ihren ersten Angriff über die linke Seite, Flanke zur Mitte, der Stürmer trifft per Kopf zum 1:0. Ferdi Oswald ist noch dran, kann die Kugel aber nicht mehr aus dem Tor fischen. Ohne weitere große Highlights geht es in die Pause.

Im zweiten Durchgang wechselt Honved die komplette Mannschaft aus, wir an fünf Positionen. Sechs WSGler spielen über die vollen 90 Minuten. Honved nutzt diesen kleinen Vorteil aus und erspielt sich ein deutliches Chancenplus. Zwei Möglichkeiten münzen die Schwarz-Roten in Tore um, einmal schiebt ein Stürmer nach einem Stanglpass ein, das 3:0 erzielt ein Ungar nach einer schönen Einzelaktion. Unsere Mannschaft kämpft, lässt nicht locker und kommt durch Milan Jurdik nach schöner Santin-Flanke zur besten Möglichkeit auf das 1:3, unser tschechischer Stürmer haut das Ding an der rechten Stange vorbei. Damit endet der erste Test mit einer 0:3-Niederlage. All unsere Neuzugänge zeigen eine solide Leistung, auch Monaco B -Testspieler Jonathan Cisse, der für Ione Cabrera im Abwehrzentrum einsprang, machte seine Sache gut. Unser Spanier steigt am Freitag wieder ins Training ein. Hut ab vor der Lauf- und Kampfbereitschaft beider Mannschaften bei diesen Bedingungen.

Aufstellung 1.HZ: 25 Oswald - 3 Svoboda – 4 Gugganig – 7 Pranter – 9 Santin – 10 Toplitsch – 14 Gölles – 20 Cisse – 21 Jurdik – 22 Dedic – 34 Hager

Aufstellung 2.HZ: 1 Grünwald – 3 Svoboda – 8 Nitzlnader – 9 Santin – 14 Gölles – 19 Neurauter – 20 Cisse – 21 Jurdik – 27 Yeboah – 29 Madersbacher - 42 Mader

PAPSTAR
Swarovski
Swarovski Kristallwelten
Tiroler Tageszeitung
Sinupret®
Admiral Sportwetten
Hypo Tirol Bank
TIGAS
Real Fanatic
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

WSG SWAROVSKI TIROL
Dr. Karl-Stainerstraße 30 und 31
A-6112 Wattens

Geschäftszeiten:
Mo - Do    08:30 - 12:30 Uhr
                  13:30 - 17:00 Uhr
Fr               08:30 - 12:00 Uhr

 
WSG Swarovski Tirol