29. Jun. 2019

4:1 Testspielsieg gegen Bayern II

Yeboah und Dedic treffen im Doppelpack

Unsere WSG fährt gegen Bayern II den ersten Testspielsieg der Sommer-Vorbereitung 2019 ein. Kelvin Yeboah und Neuzugang Zlatko Dedic treffen in der ersten Halbzeit jeweils doppelt, Pascal Grünwald hält einen Elfer. Wir siegen am Ende mit 4:1.

Der Zeitpunkt des Anpfiffs mit 13:00 Uhr bei 33 Grad sorgte vor Spielbeginn für allgemeine Verwunderung. Der Grund ist einfach erklärt: Bayern II befand sich auf der Rückreise ihres Trainingslagers in Italien und es ging sich so zeitlich am besten aus. Unsere Mannschaft startet im 4-4-2-System mit unserem Kapitän und Ex-Bayernspieler Ferdi Oswald im Tor. Davor bilden Sandro Neurauter, Stefan Hager, David Gugganig und Kevin Nitzlnader die Viererkette. Im Mittelfeld starten Benni Pranter, Flo Mader, Flo Toplitsch und Stefan Gölles. Im Sturm beginnen Zlatko Dedic und Kelvin Yeboah. Die Zweite der Bayern beginnt aggressiv, lässt den Ball gut laufen und findet in den ersten zehn Minuten zwei gute Chancen vor. Einmal geht die Kugel am langen Eck vorbei, einmal kann unser Keeper parieren. Danach finden unsere Burschen besser ins Spiel und übernehmen langsam das Kommando. In der 18.Minute erkämpft sich Kelvin Yeboah am 16er den Ball, wird noch einmal freigespielt, unsere Nummer 27 zieht in den Strafraum und bleibt im Abschluss cool - 1:0 für unsere WSG. In der 27. Minute setzt sich Zlatko Dedic robust durch, pflückt sich das Leder mustergültig aus der Luft und schließt souverän zum 2:0 ab. In der 30. Minute erkämpft sich Stefan Hager den Ball, sieht Benni Pranter, der uneigennützig auf Dedic spielt, der sich wieder nicht zweimal bitten lässt und die Kugel eiskalt am Tormann vorbei ins lange Eck schiebt. Bayern II wird daraufhin wieder stärker, richtig gute Chancen bleiben aber aus. Kurz vorm Pausenpfiff schließt Kelvin Yeboah einen Konter, lehrbuchmäßig eingeleitet von Zlatko Dedic und Benni Pranter, zum 4:0 ab.

Zur Pause wechselt unser Coach auf vier Positionen. Unter anderem hütet im zweiten Durchgang Pascal Grünwald den Kasten und hält in der 49. Minute gleich einmal einen Elfer. Das Spiel ist intensiv, richtige Highlights bleiben weitegehend aus, die beste Chance findet Milan Jurdik nach einer Santin-Flanke vor, sein Schuss wird zur Ecke abgewehrt.  Ab der 60.Minute dürfen Stefan Skrbo, Mathias Madersbacher, Martin Schmadl und Flo Galovic ran. In der 83. Minute erzielt Bayern II nach einem Stanglpass den verdienten Ehrentreffer. 

WSG-Trainer Thomas Silberberger: „Mit den ersten zehn Minuten bin ich nicht zufrieden, da haben wir zu viel zugelassen. Danach war es eine starke Leistung meiner Mannschaft, alle Tore waren schön herausgespielt. In der zweiten Halbzeit hatten wir viele junge Spieler im Einsatz, die ihre Sache im Großen und Ganzen gut gemacht haben.“

 

PAPSTAR
Swarovski
Swarovski Kristallwelten
Tiroler Tageszeitung
Sinupret®
Admiral Sportwetten
Hypo Tirol Bank
TIGAS
Real Fanatic
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

WSG SWAROVSKI TIROL
Dr. Karl-Stainerstraße 30 und 31
A-6112 Wattens

Geschäftszeiten:
Mo - Do    08:30 - 12:30 Uhr
                  13:30 - 17:00 Uhr
Fr               08:30 - 12:00 Uhr

 
WSG Swarovski Tirol