28. Apr. 2019

3:2-Derbyniederlage

Keine Punkte am Tivoli

Mit drei Punkten im Derby gegen Wacker II wollte sich unsere WSG wieder die Tabellenführung holen, musste am Ende trotz Führung eine schmerzhafte 3:2-Niederlage einstecken. 

Die Wolken hängen tief über den Bergen Innsbrucks, es ist weit kühler als letzte Woche, dennoch steht einem heißen Derby nichts im Wege. Zum ersten Mal in der aktuellen Saison nimmt unser Trainer Thomas Silberberger keine personellen Veränderungen zur Vorwoche in der Startaufstellung vor. Das Tor hütet unser Kapitän, Ferdi Oswald. Kevin Nitzlnader, Ione Cabrera und Andi Dober bilden die Abwehr-Dreierkette, im Mittelfeld starten Flo Toplitsch, Flo Mader und Clemens Walch, flankiert von Felix Adjei und Sebi Santin. Im Sturm legen Benni Pranter und Luki Katnik los. Unsere Elf beginnt engagiert, den ersten Schuss in Richtung Wacker-Tor gibt Andi Dober gleich nach drei Minuten ab. Aber auch die jungen Innsbrucker zeigen gleich von Beginn weg, warum sie der klar beste Aufsteiger der heurigen Saison sind und haben bereits nach fünf Minuten zwei gute Kontergelegenheiten.  Die erste Riesenchance für unsere Mannschaft hat Luki Katnik in der zehnten Minute: Felix Adjei spielt den starken Stangler in der Fünfer, Luki Katnik spitzelt den Ball an die Stange. In der 15. Minute schickt Benni Pranter Clemens Walch auf die Reise, dieser probiert Eckmayer zu überlupfen, sein Heber geht über das Tor. In der 23. Minute probiert es Benni Pranter mit einem gefühlvollen Schlenzer, die Kugel landet auf dem Tornetz. in der 30. Minute findet Benni Pranter auf der rechten Seite Sebi Santin, dieser schlägt die perfekte Flanke zur Mitte, findet Flo Toplitsch, der den Ball wuchtig zur Führung in die Maschen köpfelt. Kurz darauf muss Clemens Walch nach einem Zusammenstoß das Feld verlassen, hoffentlich ist es nichts Schlimmeres. In der 39. Minute landet ein Standard vor den Beinen von Wackers Ibrisimovic, der die Kugel zum Ausgleich ins lange Eck schlenzt. Kurz vor der Pause haut Felix Adjei nach einem Eckball drauf, sein Schuss kann gerade noch vor der Linie abgeblockt werden. Mit 1:1 geht es in die Kabinen.

Unsere Mannschaft startet stark in die zweite Halbzeit, Benni Pranter lupft den Ball in der 48. Minute über die Abwehr auf Oli Filip, der aus acht Metern den Goalie überheben will, aber das Tor knapp verfehlt. Mit dem ersten Angriff im zweiten Durchgang geht Innsbruck in Führung: Rieder steckt auf Wallner durch, der Ferdi Oswald per Lupfer bezwingt. Unsere WSG drängt postwendend auf den Ausgleich, Oli Filip scheitert in Minute 60 aus aussichtsreicher Position und trifft nur das Außennetz. In der 66. Minute nützt Wacker die offenen Räume und schließt durch Ibrisimovic einen Konter zum 3:1 ab. In der 72. Minute verkürzt unsere WSG auf 2:3 - Ione Cabrera ist nach einer Ecke per Kopf zur Stelle. In der 90. Minute hat Sebi Santin den Ausgleich am Fuß und schießt das Leder aus sieben Metern über den Kasten. In der Nachspielzeit darf sich unser Kapitän im eins gegen eins noch einmal auszeichnen. In der allerletzten Minute kommt Oli Filip noch einmal zum Abschluss, haut ebenfalls drüber. Es bleibt bei der 3:2-Niederlage im Tivoli.

Aufstellung WSG: 25 Oswald – 7 Pranter – 8 Nitzlnader – 9 Santin – 10 Toplitsch – 11 Katnik (63‘ Kurt) – 13 Cabrera – 17 Adjei – 18 Walch (31‘ Filip) – 33 Dober – 42 Mader (72‘ Jurdik)

Auf der Bank: 1 Grünwald – 3 Svoboda – 4 Gugganig – 5 Jauregui – 16 Filip – 20 Kurt – 21 Jurdik

Aufstellung Wacker : 42 Eckmayer – 23 Rieder – 45 Pribanovic – 55 Yildrim – 59 Bacher – 66 Martic – 71 Galle – 75 Rumer – 87 Kofler – 90 Wallner – 99 Ibrisimovic

PAPSTAR
Swarovski
Swarovski Kristallwelten
Tiroler Tageszeitung
Sinupret®
Admiral Sportwetten
Hypo Tirol Bank
TIGAS
Real Fanatic
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

WSG SWAROVSKI WATTENS
Gernot Langes Stadion
Dr. Karl-Stainerstraße 30 und 31
A-6112 Wattens

Geschäftszeiten:
Mo - Do    08:30 - 12:30 Uhr
                  13:30 - 17:00 Uhr
Fr               08:30 - 12:00 Uhr
An Spieltagen durchgehend geöffnet!

 
WSG Swarovski Wattens