24. Mai. 2019

2:1-Auswärtssieg in Liefering

Unsere Mannschaft dreht die Partie

 Unsere Mannschaft wollte unbedingt im Titelkampf vorlegen, tat sich aber in der ersten Halbzeit gegen starke Lieferinger enorm schwer und ging verdient mit 0:1 in Rückstand. Ein Doppelschlag zum Anfang der zweiten Hälfte sichert uns dennoch drei enorm wichtige Zähler.

Unsere Mannschaft steigt um 15:00 in Wattens in den Bus und erreicht die Red Bull Arena pünktlich um 17:25. Kaiserwetter trifft es heute ganz gut, rund 20 Fans haben den Weg aus Tirol nach Salzburg gefunden und unterstützen unser Team von Anfang an lautstark. Unser Trainer Thomas Silberberger kann wieder auf Florian Toplitsch und Oliver Filip zurückgreifen, die ihre Gelbsperre abgesessen haben. Luki Katnik muss wegen einer Bauchmuskelzerrung weiterhin pausieren. Ansonsten ergibt sich die Startelf wie von selbst: Im Tor beginnt unser Kapitän Ferdi Oswald, vor ihm bilden Sebi Santin, Ione Cabrera, David Gugganig und Ignacio Jauregui die Viererkette. Im Dreier-Mittelfeld starten Felix Adjei, Flo Toplitsch und Michi Svoboda, im Sturm Milan Jurdik, Benni Pranter und Oli Filip.

Unsere Mannschaft startet erstmal druckvoll, bei einem Pass von Liefering-Goalie Antosch springt Milan Jurdik dazwischen, die Kugel landet eine Spur zu weit weg, um Kapital daraus zu schlagen. Aber auch die Gastgeber verstecken sich trotz Formtiefs nicht und verlangen unserer Abwehr von der ersten Minute volle Konzentration und Einsatz ab. Die Lieferinger sind in den ersten 20 Minuten klar aktiver und gehen in der 13. Minute durch Niangbo in Führung: Adamo setzt sich auf rechts durch, schlägt den halbhohen Stangler zur Mitte, der Stürmer muss aus kurzer Distanz nur noch einnetzten. Kurz darauf kommt Oli Filip aus aussichtsreicher Position zum Abschluss, sein Schuss wird gerade noch abgeblockt. Ansonsten tut sich unsere Mannschaft in der Anfangsphase schwer, richtige Chancen zu kreieren. Nach 25 Minuten wird unser Spiel besser, es dauert allerdings bis zu 43. Minute, bis wir zum ersten Mal richtig gefährlich werden: Nach einer schönen Kombination zieht Sebi Santin aus zwölf Metern ab, seinen Kracher kann Antosch gerade noch zur Ecke abwehren. Mit einem 1:0 für die Gastgeber geht es in die Pause.

Was auch immer unser Trainer unserer Mannschaft in der Pause gesagt hat, es wirkt. In der 49. Minute wird Milan Jurdik regelwidrig im Strafraum gelegt, es gibt Elfer für unser Team: Benni Pranter übernimmt die Verantwortung und schiebt den Ball cool am Goalie zum Ausgleich in die Maschen.  Keine drei Minuten wird Sebi Santin wunderschön auf rechts freigespielt, schlägt die ideale Flanke in den 16er, wo Milan Jurdik sich stark durchsetzt und zur Führung einköpft- ein richtig geiles Tor. In der 56. Minute luchst unser tschechischer Stürmer einem Verteidiger den Ball geschickt ab, zieht ab, verfehlt knapp das Ziel. Danach kommt Liefering wieder auf, zwei Versuche gehen nur knapp am Kasten unseres Kapitäns vorbei. In der 67. Minute haben die Salzburger die Riesenchance auf den Ausgleich, eine scharfe Hereingabe von rechts findet um Millimeter keinen Abnehmer im Fünfer. Mitte der zweiten Halbzeit macht Liefering wieder ordentlich Druck, wir verlegen uns aufs Umschalten. In der 75. Minute probiert es Benni Pranter aus der Distanz, sein Versuch geht zu zentral aufs Tor. In der 90. Minute muss Lieferings Pokorny nach einem taktischen Foul an Sinan Kurt mit gelb-rot vom Platz. Der daraus resultierende Freistoß birgt noch einmal Gefahr durch unser Team, Milan Jurdiks Kopfball geht an der rechten Stange vorbei. Auch Stosic muss in der Nachspielzeit mit der Ampelkarte vom Feld. Wir bringen das 2:1 über die Runden.


Aufstellung WSG: 25 Oswald – 3 Svoboda – 4 Gugganig – 5 Jauregui – 7 Pranter (79‘ Kurt) – 9 Santin – 10 Toplitsch (69‘ Mader) – 13 Cabrera – 16 Filip (74‘ Neurauter) – 17 Adjei – 21 Jurdik

Auf der Bank: 1 Grünwald – 8 Nitzlnader – 19 Neurauter – 20 Kurt – 27 Yeboah – 33 Dober – Mader

Aufstellung FCL: 34 Antosch – 6 Pokorny – 9 Sturm – 11 Niangbo – 17 Schnegg – 20 Tekir – 26 Stumberger – 29 Ludewig – 37 Stosic – 49 Junior

PAPSTAR
Swarovski
Swarovski Kristallwelten
Tiroler Tageszeitung
Sinupret®
Admiral Sportwetten
Hypo Tirol Bank
TIGAS
Real Fanatic
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

WSG SWAROVSKI WATTENS
Gernot Langes Stadion
Dr. Karl-Stainerstraße 30 und 31
A-6112 Wattens

Geschäftszeiten:
Mo - Do    08:30 - 12:30 Uhr
                  13:30 - 17:00 Uhr
Fr               08:30 - 12:00 Uhr
An Spieltagen durchgehend geöffnet!

 
WSG Swarovski Wattens