14. Sep. 2018

2:0-Heimsieg

Überzeugende Leistung unserer WSG

Unsere Mannschaft wollte nach dem 2:2 gegen Kapfenberg unbedingt wieder drei Punkte holen. Gegen den vermeintlichen "Angstgegner" Wiener Neustadt zeigten unsere Burschen keinerlei Furcht und siegten am Ende verdient mit 2:0, wobei das erste Tor unter die Kategorie: "Sieht man nicht alle Tage" fällt.

Die Wolken hingen Freitagvormittags tief in die Täler Tirols, es regnete und Berge versteckten sich hinter dickem Nebel. Gegen Nachmittag setzte sich dann langsam die Sonne durch, beim Anpfiff um 19:10 herrscht perfektes Fußballwetter. Das Spiel steht ganz im Zeichen der Farben grün und weiß, denn unser langjähriger Partner, die Tiroler Versicherung, präsentiert sich heute als stolzer Spieltagssponsor.

Thomas Silberberger setzt heute wie gewohnt auf Ferdi Oswald im Tor. Ione Cabrera kehrt nach langer Verletzungspause zurück in die Dreierkette, neben ihm starten Andreas Dober und David Gugganig. Felix Adjei gibt gegen den Ex-Verein sein Debüt für die WSG, Geburtstagskind Flo Mader, Ignacio Jauregui und Dino Kovacec komplettieren das Mittelfeld.  Den Sturm bilden heute Benni Pranter, Milan Jurdik und Lukas Katnik.

Die erste wirkliche Torchance haben die Gäste in der 12. Minute, doch Ferdi Oswald bleibt nach einem Schuss aus spitzem Winkel Sieger. Kurz danach kommt unsere WSG erstmals gefährlich vors Tor: Nach einer Ecke landet der Ball bei Andi Dober, dessen Schuss gerade noch abgeblockt wird. Unsere Mannschaft braucht 15 Minuten, um ins Spiel zu finden, wird dann aber ballsicherer und übernimmt langsam das Kommando. Unsere WSG erspielt sich eine Vielzahl an vielversprechenden Möglichkeiten, Weitschüsse von Benni Pranter und Dino Kovacec gehen aber deutlich über das Tor.

Dann wird es extrem kurios: In der 33. Minute weiß sich Neustadts Yavuz nur mit einem Foul an Dino Kovacec zu helfen und sieht gelb-rot. Florian Mader führt den Freistoß aus, der Ball ist noch gesperrt und auch hier zeigt der Schiedsrichter die Ampelkarte. Die Wiederholung des Freistoßes zirkelt dann Benni Pranter zum 1:0 in die Maschen. Mit zehn gegen zehn geht es weiter. Danach passiert in Halbzeit eins nicht mehr viel, unsere WSG geht mit einem Eintorevorsprung in die Pause.

Die zweite Halbzeit beginnt gleich mit einer Riesen-Chance für unsere WSG: Milan Jurdik spielt einen Zuckerpass auf Felix Adjei, der sofort abzieht, aber Goalie Klar kann gerade noch abwehren. Der Abpraller landet bei Lukas Katnik, aber auch er scheitert am Neustädter Schlussmann. Die nächste gute Möglichkeit findet Milan Jurdik in der 55. Minute vor: Der Tscheche deckt den Ball nach einem Zuspiel gut ab, dreht sich blitzschnell um seinen Gegenspieler, sein flacher Schuss fällt aber zu schwach aus. In der 61. Minute nimmt sich Lukas Katnik aus 30 Metern ein Herz und haut den Ball nur knapp am Kasten vorbei. In der 77. Minute schickt David Gugganig Felix Adjei mit einem butterweichen Pass in die Tiefe, der Ghanaer kann nur durch ein Foul gestoppt werden und es gibt klarerweise Elfer: Beim ersten Versuch läuft ein WSG-Spieler zu früh in den Strafraum, der Elfer muss wiederholt werden. Lukas Katnik bleibt aber zweimal cool und verwandelt zum 2:0. In der Schlussphase haben Kelvin Yeboah, Alhassane Soumah und Ignacio Jauregui noch gute Chancen die Führung auszubauen. Auch Dino Kovacec scheitert in der 90. Minute mit einem Gewaltschuss am Neustädter Goalie. Am Ende bleibt es beim verdienten 2:0-Heimsieg.

Fazit: Unsere Mannschaft besiegt Wiener Neustadt mit einer überzeugenden Leistung hochverdient mit 2:0. 

Aufstellung WSG: 25 Oswald, 4 Gugganig, 7 Pranter (70‘ Soumah), 11 Katnik (84. Svoboda), 13 Cabrera, 17 Adjei, 21 Jurdik (58‘ Yeboah) – 23 Kovacec, 33 Dober, 42 Mader;

Auf der Bank: 1 Grünwald, 3 Svoboda, 8 Nitzlnader, 10 Toplitsch, 16 Filip, 26 Soumah, 27 Yeboah;

Aufstellung SCW: 37 Klar, 8 Gorzel, 10 Faletar, 13 Brandner, 14 Prada-Vega, 18 Salihi, 19 Reiter, 20 Podhorin, 28 Yavuz, 34 Hager, 39 Gölles;

 

Premium
Partner.

PAPSTAR
Swarovski
Tiroler Tageszeitung
Sinupret®
Meditrade
Hypo Tirol Bank
TIGAS
Real Fanatic
Admiral Sportwetten
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

WSG SWAROVSKI WATTENS
Gernot Langes Stadion
Dr. Karl-Stainerstraße 30 und 31
A-6112 Wattens

Geschäftszeiten:
Mo - Do    09:00 - 17:30 Uhr
Fr               09:00 - 12:00 Uhr
An Spieltagen durchgehend geöffnet!

 
WSG Swarovski Wattens