04. Okt. 2021

Von Wattens aus in die Welt

Mit Žan Rogelj, Thomas Sabitzer und Leon Klassen wurden drei Spieler der WSG Tirol in ihre Nationalteamkader für die anstehenden Länderspiele einberufen, mit Johannes Naschberger, Stefan Skrbo und Giacomo Vrioni stehen drei weitere auf Abruf bereit.

In der kommenden Länderspielpause muss WSG-Cheftrainer Thomas Silberberger wieder auf einen Teil seines Kaders verzichten. Drei Spieler sind bereits fix bei ihren Teams, drei weitere könnten noch dazu kommen. Mittelfeldmotor Žan Rogelj, zuletzt Assistgeber beim 4:2-Erfolg über die SV Ried, wurde zum dritten Mal in Folge ins slowenische A-Team einberufen. Mit Malta und Russland warten interessante Gegner auf den 21-Jährigen. In die österreichische U21-Nationalmannschaft einberufen wurde Thomas Sabitzer (20). Der Dreifachtorschütze vom letzten Spieltag ersetzt im Team Tobias Anselm (20), der nach seiner Kreuzband-OP auch die kommenden Monate nicht zur Verfügung stehen wird. Mit konstant starken Leistungen auf sich aufmerksam gemacht hat auch Leon Klassen (21). Der deutsche Verteidiger mit russischen Wurzeln, der zu Saisonbeginn nach Wattens kam, wurde deshalb in Russlands U21 einberufen.
Mit Stefan Skrbo, Johannes Naschberger (beide U21 Österreich) und Giacomo Vrioni (A-Team Albanien) stehen zudem drei Spieler der WSG auf den Abruflisten ihrer Verbände.

Tiroler Tageszeitung
Sinupret®
Admiral Sportwetten
Real Fanatic
Hypo Tirol Bank
TIWAG
TIGAS
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

WSG TIROL
Dr. Karl-Stainer-Straße 31
A-6112 Wattens

Geschäftszeiten:
Mo - Fr: 08:30 - 12:30 Uhr
Di & Do: 13:30 - 17:00 Uhr

 
WSG Tirol