19. Jun. 2020

Silberberger: "Wir werden auf dem Spielfeld antworten!

Wenn am Samstag (17 Uhr, live auf Sky) die Austria auf dem Tivoli gastiert, geht es für die WSG auch darum, Diskussionen um das 0:1 in Wien auszublenden. "Das war einmal eine Niederlage, auf die sich aufbauen lässt", so der Coach.

"Das Spiel gegen die Austria in Wien war bitter", so das Resümee von WSG-Sportdirektor Stefan Köck, "das haben wir in den ersten zehn Minuten verloren, da waren wir noch nicht richtig am Platz." Etwas, das sich am Samstag, bei der Revanche am Innsbrucker Tivoli (17 Uhr, live auf Sky Austria) tunlichst nicht wiederholen soll. Zumal, wie Köck anfügt, bereits am Dienstag, "mehr möglich" gewesen wäre.

"Unser Auftritt in der zweiten Hälfte war ein guter", unterstreicht Thomas Silberberger, "daran wollen wir anknüpfen." Eine entscheidende Rolle werde dabei spielen, so der Trainer, das "ganze Drumherum" auszublenden. Etwa die Diskussionen um die Schiedsrichterleistung. Oder die Rote Karte für Kelvin Yeboah, der eine Sperre von einem Spiel ausfasste und am Samstag gegen die Austria fehlt.

"Es wird die Mannschaft gewinnen, die es schafft, sich auf den Fußball zu konzentrieren", prophezeit Silberberger, der "guter Dinge" ist, die Aufregung rund um das 0:1 "in sportliche Energie umzuwandeln". Kontraproduktiv hingegen wäre, sich auf "Scharmützel" einzulassen und so wertvolle Kraft zu vergeuden. "Wir wollen auf dem Spielfeld antworten."

Der Coach spricht im Zusammenhang mit der knappen Entscheidung vor wenigen Tagen sogar "von einer Niederlage, auf die sich aufbauen lässt". Eine Schlüsselaufgabe kommt dabei gewiss Dino Kovacec zu, der beim 3:0 gegen die Admira und auch gegen die Austria ein fabelhaftes Comeback hinlegte. "Es hat mich sehr gefreut, dass ich wieder dabei bin und der Mannschaft helfen kann", so der 26 Jahre alte Kroate.

Und Kovacec hebt hervor, dass die gesamte Truppe mit enormem Spaß bei der Sache sei, gezeigt habe, welche Qualität in ihr steckt: "Wir sind wirklich geile Kicker!" Am Samstag gehe es aus seiner Sicht nun einfach darum, im letzten Drittel mehr Geduld zu zeigen, mehr Überzeugung und bessere Lösungen zu finden. "Wenn wir das schaffen, gewinnen wir sicher!"

PAPSTAR
Swarovski
Swarovski Kristallwelten
Tiroler Tageszeitung
Sinupret®
Admiral Sportwetten
Hypo Tirol Bank
TIWAG
TIGAS
Real Fanatic
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

WSG SWAROVSKI TIROL
Dr. Karl-Stainer-Straße 31
A-6112 Wattens

Geschäftszeiten:
Mo - Do    08:30 - 12:30 Uhr
                  13:30 - 17:00 Uhr
Fr               08:30 - 12:00 Uhr

 
WSG Swarovski Tirol