09. Mär. 2018

Derbyzeit

Wir treffen auf Wacker Innsbruck

Mit zweiwöchiger Verspätung startet nun auch unsere WSG ins Frühjahr 2018. Nachdem das Wetter uns zwei Striche durch die Rechnung gemacht hat, die ersten Partien gegen Kapfenberg und den FAC dem Eis zum Opfer fielen, wartet nun das Derby gegen Wacker als Pflichtspiel-Auftakt ins neue Jahr.

Die Match-Auslosung der Frühjahrssaison bescherte unserer WSG zum Auftakt zwei Partien gegen Kapfenberg in Wattens und gegen den FAC in Wien. Beide Plätze waren nicht bespielbar, der harte Winter machte das gepflegte Fußballspielen in weiten Teilen Österreichs unmöglich. Es wurde kommissioniert und verschoben, kommissioniert und verschoben, kommissioniert und freigegeben, kommissioniert und freigegeben und schlussendlich eine Stunde vor Spielbeginn in Wien wieder verschoben. Klingt mühsam, ist es auch. Nachdem unsere Mannschaft bereits von Spanien nach Tirol per Bus reiste, waren 1000km umsonst zurückgelegte Wegstrecke in die Hauptstadt und retour das Pünktchen auf dem i.

Das Team von Trainer Thommy Silberberger absolvierte dennoch eine intensive Trainingseinheit nach der anderen und hat sich intensiv auf den Schlager gegen den Lokalrivalen aus Innsbruck vorbereitet. Ein Highlight gleich zu Beginn des Jahres, welches die Fußballerherzen in Tirol höherschlagen lässt.

Wacker Innsbruck konnte das bisherige Programm ohne Verschiebungen oder Absagen bestreiten. Die Grün-Schwarzen sind ohne Verlustpunkte ins neue Jahr gestartet, einem 2:0-Auswärtssieg in Hartberg folgte ein 2:1-Triumph im West-Duell gegen Lustenau. Da sich die Rieder mit zwei Unentschieden in Folge begnügen mussten, lacht der Verein aus der Landeshauptstadt nun von der Sonnenseite der Tabelle – sprich Platz Eins. Somit ist die Favoritenrolle im Derby klar verteilt, auch weil die Innsbrucker die bisherigen Aufeinandertreffen für sich entscheiden konnten.

Allerdings liegt ein Vorteil der WSG vielleicht darin, dass niemand die Mannschaft genau einschätzen kann. Die Kristallkickker können nach überstanden Verletzungen wieder auf einen breiteren Kader zurückgreifen, mit Juventus-Leihgabe Oumar Toure und David Schnegg sind zwei in der Ersten Liga unbekannte Akteure neu dazugekommen. Die Grün-Weißen haben in der Vorbereitung durchgehend ordentliche Leistungen gezeigt und wollen den mauen Herbst mit starken Leistungen vergessen machen. 

Wir wollen - ähnlich wie vergangene Saison - mit einem Sieg ins Frühjahr starten und uns für erbrachte Leistungen endlich auch gebührend belohnen.

WSG SWAROVSKI WATTENS - FC WACKER INNSBRUCK

09.03.2018 / 18:30 / Gernot Langes Stadion

Live bei Sky / Life-Radio / U1-Radio

Schiedsrichter: Rene Eisner

Premium
Partner.

PAPSTAR
Swarovski
Tiroler Tageszeitung
Sinupret®
Meditrade
Hypo Tirol Bank
TIGAS
Real Fanatic
Admiral Sportwetten
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

WSG SWAROVSKI WATTENS
Gernot Langes Stadion
Dr. Karl-Stainerstraße 30 und 31
A-6112 Wattens

Geschäftszeiten:
Mo - Do    09:00 - 17:30 Uhr
Fr               09:00 - 12:00 Uhr
An Spieltagen durchgehend geöffnet!

 
WSG Swarovski Wattens