07. Mär. 2019

Auswärts gegen Klagenfurt

Zum Abschluss der englischen Woche

Nach dem 1:1-Unentschieden gegen Lafnitz vergangenen Dienstag wartet morgen bereits das nächste Auswärtsspiel auf unsere Mannschaft. Nachdem unser Team in der Steiermark mit toller Moral und hartem Kampf in der 90. Minute doch noch den Ausgleich erzielte, wollen wir morgen den nächsten Schritt machen und den ersten Dreier in der Rückrunde mit nachhause nehmen. 

Die englische Runde findet morgen mit dem Auswärtsspiel unserer WSG Swarovski Wattens bei der Klagenfurter Austria ihr Ende. Nach der Niederlage gegen die SV Ried zum Auftakt war der Last-Minute-Ausgleich durch Michi Svoboda in der 90. Minute doppelt wichtig: Einerseits ließ man den Vorsprung auf Ried nicht noch weiter schrumpfen, andererseits bewies die grün-weiße Truppe Kämpfermentlität und eine starke Moral. Durch einen vermeidbaren Elfer früh in Rückstand geraten, ackerten sich unsere Burschen Minute für Minute besser in die Partie, blieben geduldig und belohnten sich doch noch für den gezeigten Aufwand. Lafnitz ist nicht umsonst immer noch der aktuell beste Aufsteiger der neuen 2.Liga und lässt vor allem in der Defensive wenig zu. 

Mit Austria Klagenfurt wartet nun in der 18. Runde der nächste Aufsteiger auf unsere WSG. Die Kärntner starteten mit einem beachtlichen 1:1 auswärts gegen Lustenau und einem furiosen 5:0-Heimsieg gegen Blau Weiss Linz in die Rückrunde. Die Kärntner nutzen die Winterpause, um sich an mehreren Positionen zu verstärken. Die Neuzugänge präsentierten sich bisher als Glücksgriffe, Okan Aydin, von Viktoria Berlin gekommen, bereitete gegen Linz drei Treffer vor, der Grieche Kosmas Gezos traf gegen die Oberösterreicher doppelt. Das Um und Auf im Klagenfurter Offensivspiel bleibt Sandro Zakany, der im Mittelfeld die Fäden zieht und mit vier Toren aus 17 Spielen immer noch der torgefährlichste Spieler der Violetten ist. Im ersten Aufeinandertreffen beider Mannschaften im August trennte man sich mit 1:1. Es war keine berauschende Partie, Klagenfurt ging per Elfer in Führung, Ignacio Jauregui glich mit einem Traumtor aus, Ferdi Oswald bewahrte unsere Mannschaft mit mehreren Glanztaten zum Schluss vor einer Niederlage. 

Wir wollen uns in Klagenfurt eines Tabellenführers würdig erweisen und den ersten Dreier im Jahr 2019 holen. Leicht wird es nicht, aber wir wissen um die Stärken unserer Mannschaft und das Potential, das in uns steckt. Mit Selbstvertrauen, Leidenschaft und Spielwitz wollen wir drei Punkte mit nach Wattens nehmen. Das Spiel wird auf ORF Sport + live übertragen und der Eintritt ins Wörthersee Stadion ist frei. 

18. Runde HPYBET 2.Liga

SK Austria Klagenfurt vs. WSG Swarovski Wattens

Freitag 08.03.2019 / 19:10 /  Wörthersee Stadion Klagenfurt

Live auf ORF Sport +

Schiedsrichter: Grobelnik

PAPSTAR
Swarovski
Swarovski Kristallwelten
Tiroler Tageszeitung
Sinupret®
Admiral Sportwetten
Hypo Tirol Bank
TIWAG
TIGAS
Real Fanatic
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

WSG SWAROVSKI TIROL
Dr. Karl-Stainer-Straße 31
A-6112 Wattens

Geschäftszeiten:
Mo - Do    08:30 - 12:30 Uhr
                  13:30 - 17:00 Uhr
Fr               08:30 - 12:00 Uhr

 
WSG Swarovski Tirol