15. Mai. 2018

Das war der 16. WSG-Nachwuchscup

Ein tolles Event ging Samstag zu Ende.

Zum 16. Mal in Folge fand vergangenes Wochenende der internationale WSG-Nachwuchs-Cup in Volders und Wattens statt. Zwei Tage lang kämpfte Europas U-11-Elite um die begehrten Swarovski Trophäen. Am Ende setzte sich der 1.FC Nürnberg im Finale gegen den FC Luzern durch und zeigte sich als würdiger Sieger eines  top-organisiertes Turnieres. 

Bereits am Freitag-Vormittag findet sich kaum ein Parkplatz vor dem Eingang zur Sportanlage Volders, welche am ersten Tag Schauplatz des Geschehens ist. Große Logos der teilnehmenden Mannschaften zieren die Busse der Vereine, im Minutentakt wuseln Teams umher, deren Dressen aus den prestigeträchtigsten Wettberwerben Europas bekannt sind. Das Teilnehmerfeld liest sich wie ein Who's Who des internationalen Fußballgeschehens. Zwölf Mannschaften spielen zwei Tage lang um die begehrten Pokale, die eigens von der Firma Swarovski für dieses Turnier angefertigt werden. Aus Italien reisen Juventus Turin, Chievo Verona und der FC Südtirol an. Aus der Schweiz  kommen der FC Luzern, der FC Basel und der FC St.Gallen nach Tirol. Aus Deutschland treten der 1. FC Nürnberg und die TSG Hoffenheim an. Aus Österreich gehen die Wiener Austria, die Red Bull Akademie, die Landesauswahl Tirol und unsere WSG Wattens an den Start.  In zwei Gruppen zu jeweils sechs Teams bestreiten die Jung-Kicker jeweils ein Match gegeneinander. Die besten zwei der jeweiligen Gruppe spielen in zwei Halbfinals um den Einzug ins große Finale. Aber auch die Mannschaften, welche nicht um den Turniersieg kämpfen, haben am nächsten Tag noch ihre Platzierungsspiele. 

Das Interesse am Turnier ist groß, WSG-Topstürmer Milan Jurdik nimmt sich nach seiner Vertragsverlängerung für Gruppenfotos mit dem Wattener Nachwuchs Zeit und gibt den Burschen die letzten Tipps für ihre Partien mit. Auch WSG-Top-Scorer Benni Pranter beehrt die Jungkicker mit seiner Anwesenheit und fängt die besten Bilder des Turniers mit seiner Kamera ein. Bei Kaiserwetter liefern sich die Akteure hitzige Partien auf zwei Plätzen. Das gezeigte Niveau ließ viele Erstbesucher mit großem Staunen zurück. Taktische Disziplin, schnelle Kombinationen, Lochpässe, eiserne Zweikämpfe - um Europas Talente muss man sich keine Sorgen machen.  Unsere U11, trainiert von Harald Jud und Dragan Klaric, zeigt sich unbeeindruckt von den großen Namen der Gegner und muss sich nur aufgrund der schlechteren Tordifferenz mit dem sechsten Tabellenrang begnügen. (Weiter geht es nach dem Video)

Am Samstag ziehen die Teams Richtung Gernot Langes Stadion weiter, um die Endplatzierungen des Turniers auszuspielen. Unsere WSG muss sich im Spiel um Platz Elf dem FC Basel geschlagen geben. Im Halbfinale setzt sich der 1.FC Nürnberg im deutschen Duell gegen die TSG Hoffenheim mit 2:0 durch, im zweiten Semifinale schlägt der FC Luzern den italienischen Vertreter Chievo Verona im 8-Meterschießen.  Im großen Finale reichte ein sehenswerter Angriff der Nürnberger aus, um sich mit 1:0 zum Sieger des 16. WSG-Nachwuchscups zu krönen. WSG-Präsidentin Diana Langes und Wattens Bürgermeister Thomas Oberbeirsteiner überreichen unter großem Jubel die Pokale an die Vereine. Ein sensationelles Turnier findet am Samstagnachmittag sein Ende, welches nicht nur durch spielerische Highlights, sondern auch durch eine Top-Organisation der WSG gemeinsam mit dem FC Volders glänzt. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr. 

Endplatzierungen: 

1. 1. FC Nürnberg 
2. FC Luzern 
3. Chievo Verona 
4. TSG 1899 Hoffenheim
5. FC Südtirol
6. Landesauswahl Tirol
7. Red Bull Akademie
8. FK Austria Wien
9. FC St. Gallen
10. Juventus Turin
11. FC Basel
12. WSG Wattens 

Premium
Partner.

PAPSTAR
Swarovski
Tiroler Tageszeitung
Sinupret®
Meditrade
Hypo Tirol Bank
TIGAS
Real Fanatic
Admiral Sportwetten
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

WSG SWAROVSKI WATTENS
Gernot Langes Stadion
Dr. Karl-Stainerstraße 30 und 31
A-6112 Wattens

Geschäftszeiten:
Mo - Do    09:00 - 17:30 Uhr
Fr               09:00 - 12:00 Uhr
An Spieltagen durchgehend geöffnet!

 
WSG Swarovski Wattens