03. Mai. 2019

Amateure mit 1:1 in Imst

Wichtiger Punkt am Dienstagabend

Unsere jungen Wilden erkämpfen in der 22. Runde der UPC Tiroler Liga ein 1:1-Unentschieden auswärts in Imst. Dabei hätte es nach der ersten Halbzeit ganz anders aussehen können. 

Unsere Jungs waren im ersten Durchgang leider nicht am Platz und ließen sich von den Oberländern die sogenannte Schneid abkaufen. Kaum gewonnene Zweikämpfe, viele Fehlpässe und fehlender Mut hätten auch zu einer Entscheidung noch vor dem Halbzeitpfiff führen können. Doch unser in Topform spielender Goalie Simon Beccari, der sich des öfteren auszeichnen konnte, plus das nötige Glück bei einem Kopfball an die Querlatte in Minute 28 rettete unsere Amas bis kurz vor die Pause. Man hatte den Eindruck, dass unseren jungen Wilden noch das Last-Minute-K.O. gegen Zirl im Kopf herum geistert. So auch beim 1:0 in Minute 41 für die Hausherren: Ein unglücklicher Ballverlust im eigenen Spielaufbau und plötzlich stand ein Imster Angreifer alleine in unserem 16er, es folgte eine ungestüme Attacke von Maxi Bernkop-Schnürch. Wie schon so oft in diesem Frühjahr folgte ein Elfmeterpfiff und die verdiente 1:0 Führung der Imster. Doch bereits zwei Minuten später einer unserer wenigen Angriffe, der nur durch ein Foul an der Strafraumgrenze beendet werden konnte. Stephan Kuen nahm sich den Ball und verwandelte sehenswert ins lange Eck zum schmeichelhaften 1:1-Halbzeitstand. 

In der Kabine wurde von unserem Trainerduo Rinker/Kellner knallhart analysiert, was gerade alles schief ging. Gleichzeitig wurde auch neuer Mut geschöpft und unsere Jungs waren bereit für die zweite Halbzeit. Angetrieben von unserem Kapitän Martin Schmadl merkte man bereits von Beginn an, dass nun eine andere Mannschaft auf dem Platz stand. Zweikampfstark, ballsicher und die nötige Ruhe sorgten dafür, dass unsere jungen Wilden das Kommando übernehmen konnten. Auch die Einwechslung von Sandro Neurauter, der nach überstandener Verletzung Spielpraxis bei unseren Amateuren sammelte, sorgte in unserem Spiel für die nötige Ruhe. Nur die großen Torszenen ließen lange auf sich warten. Bis zur 75. Minute dauerte es, bis es richtig gefährlich wurde: Nach einem Eckball schraubte sich unser Topscorer Stephan Kuen hoch, sein Kopfball konnte vom Torwart zur Ecke geklärt werden. Es folgte die beste Phase unseres Teams. Man merkte, dass unsere Jungs unbedingt drei Punkte aus Imst mitnehmen wollten. Vor allem bei Eckbällen wurde es brandgefährlich: So auch in Minute 78 als Martin Schmadl zum Abschluss kam, sein Schuss konnte jedoch vom Goalie gehalten werden. In Minute 89 dann der Matchball für unser Team: Wiederum nach einem Eckball, wieder Stephan Kuen, doch sein Kopfball konnte auf der Linie geklärt werden. Der Nachschuss von Florian Galovic wurde zur Ecke abgewehrt. In der Nachspielzeit dann noch einmal Glück für unsere jungen Wilden: Ein langer Freistoß in unseren Strafraum wurde vom Imster Stürmer nur knapp verfehlt. So blieb es aber beim 1:1-Unentschieden, mit dem beide Teams leben können. 

Fazit: Aufgrund der beiden Halbzeiten ein gerechtes Unentschieden. Tolle Moral unserer Jungs im zweiten Durchgang nach einer schlechten ersten Halbzeit  Dies zeigt einmal mehr, den Zusammenhalt und die tolle Stimmung im Team, wo jeder für jeden kämpft, auch wenn es einmal nicht nach Plan läuft. Weiter geht es in dieser englischen Woche bereits am kommenden Sonntag, den 05.05.2019, um 17:00 Uhr im Gernot Lange Stadion. Zu Gast haben wir den SVI, im Herbst verloren wir das Auswärtsspiel in Innsbruck nach einer schwachen Vorstellung mit 2:0 - also haben wir auch hier noch etwas gut zu machen.  

Aufstellung: Beccari, Pittl, Bernkop-Schnürch(Neurauter), Patterer, Schönlechner, Kuen, Schmadl, Tomic, Galovic, Stoppacher(Spinn), Soumah

PAPSTAR
Swarovski
Swarovski Kristallwelten
Tiroler Tageszeitung
Sinupret®
Admiral Sportwetten
Hypo Tirol Bank
TIGAS
Real Fanatic
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

WSG SWAROVSKI WATTENS
Gernot Langes Stadion
Dr. Karl-Stainerstraße 30 und 31
A-6112 Wattens

Geschäftszeiten:
Mo - Do    08:30 - 12:30 Uhr
                  13:30 - 17:00 Uhr
Fr               08:30 - 12:00 Uhr
An Spieltagen durchgehend geöffnet!

 
WSG Swarovski Wattens