31. Aug. 2022

Ein Bauernfeind war zu wenig

Die Amateure der WSG Tirol unterliegen in der siebten Runde zur Regionalliga Tirol dem SC Schwaz mit 0:4. Der Auftritt von Kilian Bauernfeind hinterließ beim Trainer Eindruck.

Der Start ins Spiel war schwer okay, sagt Amateure-Coach Martin Rinker. Schließlich war man „bei der besten Tiroler Amateurmannschaft des vergangenen Jahres“ zu Gast. Beim Tabellendritten. Seine Jungs waren giftig, brachten Tempo mit und Leidenschaft. Nur das Tor, das fehlte. „Lange Zeit war nicht zu sehen, wer Favorit ist und wer Underdog“, schildert Rinker. Fast eine Stunde lang, um genau zu sein. In Minute 55 läutete dann aber eine Unachtsamkeit doch die Führung für Schwaz ein, drei Minuten danach Gelb-Rot für Felix Ploner den Untergang. Vorwurf an den 17-Jährigen gab's und gibt‘s aber keinen, zumal Rinker in der Vorbereitung auf die Partie nach den zuletzt zahnlosen Einsätzen mehr Biss forderte. Dass Ploner Rinkers Auftrag zu wörtlich nahm, kann der Übungsleiter verkraften. Die richtige Dosierung sei schließlich auch Teil des Lernprozesses.  

Ausschluss war das Ende

Mit einem Mann weniger ging’s dann aber steil bergab. „Nach dem Ausschluss wurden wir phasenweise vorgeführt“, schildert Rinker. Nach rund 70 Minuten folgten die Gegentore zwei und drei, in der Nachspielzeit das vierte. Am Ende stand eine 0:4-Pleite, die vom Ergebnis her zwar schmerzte, aber 55 Spielminuten lang das Potential hatte, Hoffnung zu machen. Vor allem der Auftritt von Kilian Bauernfeind, den Rinker, für ihn unüblich, trotz Niederlage über den grünen Klee lobte. 

Am kommenden Sonntag (11 Uhr) geht’s im Gernot-Langes-Stadion weiter. Mit dem SC Imst wartet der Tabellenfünfte auf die Wattener Youngsters.  


SC Schwaz - WSG Tirol Amateure 4:0 (0:0)

RL Tirol, 7.  Runde | Schwaz | Schiedsrichter Et CEMIL 

Tore: Knoflach M. (55.), Knoflach P. (68., 90.+1), Grasl (72.)

Gelb-Rot:   Ploner (58.)

 

WSG Tirol Amateure spielten: 

Christian Steinlechner, Marcel Dosch,  Mario Ackerl , Patrick Brugger (46. Mario Schell / 93. Maximilian Deflorian) ), Tarkan Akbulut (75. Ben Joshua Stolz) Martin Schmadl, Yannick Vötter, David Jaunegg (75. Fabian Kellner), Kilian Bauernfeind, Felix Ploner, Andreas Dummer. 


Fotonachweis: Daniel Schönherr | dsfoto.at

Tiroler Tageszeitung
ADMIRAL Bundesliga
Admiral Sportwetten
Hypo Tirol Bank
Real Fanatic
TIWAG
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

WSG TIROL
Dr. Karl-Stainer-Straße 31
A-6112 Wattens

Geschäftszeiten:
Mo - Fr: 08:30 - 12:30 Uhr
Di & Do: 13:30 - 17:00 Uhr

 
WSG Tirol