14. Dez. 2021

WSG hebt zur Titelverteidigung ab

Mitte Jänner wird zum vierten Mal der internationale Tipsport Malta Cup auf Malta ausgetragen. Bundesligist WSG Tirol ist auf der Mittelmeerinsel heuer zum zweiten Mal mit von der Partie, zum ersten Mal als Titelverteidiger.

Die WSG Tirol freut sich, Anfang kommenden Jahres ihre Trainingszelte neuerlich auf Malta aufschlagen zu können. Angereist wird am 16. Jänner, abgeflogen zehn Tage danach. Dazwischen liegen intensive Trainingseinheiten und ein internationales Turnier, das im Vorjahr bei den Verantwortlichen des österreichischen Bundesligisten hervorragende Eindrücke hinterlassen konnte. Nicht nur, weil man den Bewerb gewann, sondern auch, weil der Rahmen rund um das Turnier passte, bei Temperaturen um die 20 Grad und einem Rasen, der sich sehen lassen kann. Dass auch heuer wieder starke Turniergegner vor Ort sind, hebt die Vorfreude weiter an.
Mit dem SK Sigma Olmütz (Tschechien), dem FC Spartak Trnava (Slowakei) und dem AAB Aalborg FC (Dänemark) warten drei starke Teams aus europäischen Topligen im Rahmen des Tipsport Malta Cups auf den Titelverteidiger aus Tirol. Gespielt wird so wie im Vorjahr im maltesischen Nationalstadion Ta 'Qali.

Zusammenspiel von Tipsport, Malta Tourismus und MFA SportsPlus

Der Tipsport Malta Cup dient den maltesischen Partnern auch dazu, sich als ideale Winterdestination für die Vorbereitung von Sportmannschaften und insbesondere des Fußballs zu präsentieren. "Malta lebt vom Fußball. Obwohl wir nur die Größe einer mittelgroßen europäischen Stadt haben, werden in unserem Land vier Ligawettbewerbe ausgetragen", sagt Carlo Micallef, Marketingleiter der Malta Tourismus Behörde. Laut Lubomír Ježek, dem Head of Media and Trade bei Tipsport, werde das Turnier großteils von Tipsport organisiert und finanziert. Die Malta Tourismus Behörde und die Agentur MFA SportsPlus seien als wichtige und verlässliche Partner bei der kommenden Auflage wieder mit im Spiel.

Großes Medieninteresse, niedrige Inzidenz

Der Tipsport Malta Cup stößt traditionell auch auf ein großes Medieninteresse, insbesondere bei Sportmedien. Neben den tschechischen und slowakischen werden auch eine Reihe von Journalisten aus Österreich und Dänemark über das Turnier im Jänner berichten.
Auch die vierte Auflage des Turniers findet unter den in Malta geltenden strengen Sicherheitsvorkehrungen statt. Malta ist derzeit eines der Länder mit der geringsten Covid-19-Inzidenz weltweit.

Drei Spiele, ein Sieger

Die WSG Tirol trifft am 18. Jänner auf Spartak Trnava, am 21. auf AAB Aalborg und am 24. auf Sigma Olmütz. Am selben Abend wird im Rahmen einer Gala das siegreiche Team geehrt.

Tipsport ist ein offenes, kundenorientiertes Wettunternehmen, das auf dem tschechischen und slowakischen Wettmarkt führend ist. Mit der Bandbreite des Angebots, der außergewöhnlichen Benutzerfreundlichkeit und der Breite der angebotenen Quoten misst sich Tipsport nicht mehr mit der lokalen Konkurrenz, sondern hält dem globalen Vergleich stand. Die internationale Holdinggesellschaft, die in der Tschechischen Republik und der Slowakei tätig ist, beschäftigt 3.500 Mitarbeiter.

Fotonachweis: WSG Tirol

Tiroler Tageszeitung
Sinupret®
Admiral Sportwetten
Real Fanatic
Hypo Tirol Bank
TIWAG
TIGAS
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

WSG TIROL
Dr. Karl-Stainer-Straße 31
A-6112 Wattens

Geschäftszeiten:
Mo - Fr: 08:30 - 12:30 Uhr
Di & Do: 13:30 - 17:00 Uhr

 
WSG Tirol