12. Okt. 2017

Es ist Derbyzeit

Unsere WSG in Innsbruck

Manch Spatz pfeift es bereits von den Dächern Innsbrucks: Die WSG Swarovski Wattens reist 17,2 Kilometer Richtung Westen, um Freitagabend das zweite Saisonderby gegen Wacker in Angriff zu nehmen. Dabei wollen die Grün-Weißen nicht nur das prestigeträchtige Duell um die Vorherrschaft in Tirols Profifußball zurückerobern, sondern auch den Erfolgslauf weiterführen und die guten Leistungen der letzten Runden bestätigen. 

Egal welches Medium der West-Österreicher in diesen Tagen konsumiert, die Sportseiten sind von zwei Themen geprägt: Die Bewerbung für Olympia und natürlich das große Tiroler Derby zwischen Wacker Innsbruck und unserer WSG Wattens. In beiden Fällen muss man eine Entscheidung treffen: Ja oder nein, grün-schwarz oder grün-weiß. Die Brisanz diktiert den Alltag, Diskussionen am Stammtisch sind unumgänglich, Familienbande werden auf eine harte Probe gestellt. Es ist das sechste Aufeinandertreffen seit dem Aufstieg der Wattener in die Sky Go Erste Liga 2016/17, mit drei Siegen und zwei Niederlagen spricht die bisherige Bilanz für die Elf von WSG-Trainer Thomas Silberberger: „Wir freuen uns auf ein richtig geiles Tiroler Fußballfest. Wacker ist mit Sicherheit der Favorit, wir sind der gefährliche Außenseiter."

Beide Duelle der vergangenen Spielzeit am Tivoli konnte die Werkssportgemeinschaft für sich entscheiden, mit jeweils knappen 1:2 bzw. 0:1-Siegen erwies sich der Innsbrucker Rasen als ausgezeichneter Boden für unsere Burschen. Beim letzten Sieg der Innsbrucker gegen Wattens am (alten) Tivoli hat noch keiner der aktuellen Kader das Licht der Welt erblickt.  Die letzte Partie in der Landeshauptstadt im Februar entschied Flo Buchacher mit einem Kopfball zugunsten der WSG.  

Sieht man sich die letzten Begegnungen beider Teams an, so können sich die Zuseher auf einiges gefasst machen: Tore, intensive Zweikämpfe, Aufholjagden und eine grandiose Stimmung auf den Rängen. Beide Offensivabteilungen konnten in der vergangenen Runde glänzen, die WSG ließ mit einem 5:1-Heimsieg gegen den FAC nichts anbrennen, Wacker schenkte der Austria aus Lustenau gleich vier Treffer im Ländle ein. Sowohl Lukas Katnik als auch Zlatko Dedic erzielten jeweils einen Hattrick für ihren Verein. Die Abwehrreihen sind gewarnt und müssen von Beginn weg kämpfen, drängeln und Präsenz demonstrieren. 

Das erste Saisonduell endete mit einem 1:3-Auswärtsieg der Wackeraner, die in einer ausgeglichenen Partie ihre Chancen besser nutzten. Zwar brachte Milan Jurdik die WSG in Führung, die Innsbrucker glichen früh aus und konnten noch zweimal nachlegen.  Eine starke Partie mit Drangphasen beider Teams.

Erfreulich für uns: Die Verletztenliste unserer Elf ist bis auf Stefano Pellizzari geschrumpft, Thommy Silberberger hat wieder die Qual der Wahl, welche Spieler am Freitagabend den Start machen. Keine leichte Entscheidung, da sich auch die Vertretungen in den letzten Matches empfehlen konnten. "Ich denke jeder Fußballfan, der am Freitagabend nicht ins Tivoli kommt, wird dies bereuen“, zeigt sich unser Trainer optimistisch.   

Bis Dienstag-Nachmittag waren bereits über 3000 Karten für das Match verkauft worden, eine würdige Kulisse haben sich beide Mannschaften verdient. 

Die Karten für den Auswärtssektor gibt es noch bis morgen 14 Uhr in unserer Geschäftsstelle, danach bei allen Abendkassen im Tivoli. 


14. Runde Sky Go Erste Liga

FC Wacker Innsbruck vs. WSG Swarovski Wattens

FR 13.10.2017 /  20:30 Uhr

Tivoli Stadion Tirol / Live bei Sky und ORF Sport + 

Schiedsrichter: Gerhard Grobelnik


Bundesliga Faktencheck:

  • Der FC Wacker Innsbruck gewann die letzten 2 Duelle gegen die WSG Swarovski Wattens in der Sky Go Ersten Liga, nachdem die ersten 3 verloren wurden. 
  • Die WSG Swarovski Wattens gewann in der Sky Go Ersten Liga beide Auswärtsspiele beim FC Wacker Innsbruck. Seit dem Wiederaufstieg gelang das den Wattenern sonst nur beim FC Liefering. 
  • Die WSG Swarovski Wattens traf in jedem der 5 Duelle in der Sky Go Ersten Liga gegen den FC Wacker Innsbruck – insgesamt 9-mal. 
  • Der FC Wacker Innsbruck ist als einziges Team in dieser Saison der Sky Go Ersten Liga vor heimischer Kulisse ungeschlagen. Saisonübergreifend ist der FCW seit 8 Heimspielen ohne Niederlage, wobei 6 der 8 Spiele gewonnen wurden. 
  • Florian Mader stieg 2004 mit dem FC Wacker Innsbruck in die Tipico Bundesliga auf und absolvierte insgesamt 96 Spiele für den FC Wacker Innsbruck in der höchsten Spielklasse. 

Premium
Partner.

PAPSTAR
Swarovski
Tiroler Tageszeitung
Sinupret®
Meditrade
Hypo Tirol Bank
TIGAS
Real Fanatic
Admiral Sportwetten
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

WSG SWAROVSKI WATTENS
Gernot Langes Stadion
Dr. Karl-Stainerstraße 30 und 31
A-6112 Wattens

Geschäftszeiten:
Mo - Do    09:00 - 17:30 Uhr
Fr               09:00 - 12:00 Uhr
An Spieltagen durchgehend geöffnet!

 
WSG Swarovski Wattens