05. Mai. 2017

Heimsieg gegen den Meister!

Die WSG Swarovski Wattens zeigt sich von der angriffslustigen Seite und gewinnt überzeugend mit 2:0.

Der LASK steht bereits als Meister der Sky Go Erste Liga fest und wird nächstes Jahr eine Spielklasse höher kicken. Beim vorletzten Heimspiel unserer WSG waren die Linzer noch einmal zu Gast im Gernot Langes Stadion. In dieses dürften sie keine guten Erinnerungen mitbringen, denn das letzte Duell an selber Stelle endete mit einem 3:2 Heimsieg unserer Mannschaft. Dies war übrigens die letzte Niederlage des Meisters in dieser Saison, der seit 16 Runden ungeschlagen ist. Diese Scharte dürften die Oberösterreicher zum Abschluss noch auswetzen wollen. Für unsere Mannschaft geht es vor allem um ein gutes abschließendes Duell gegen die Linzer, denn in der Minute des Anpfiffs stand bereits fest, dass der Verbleib in der Liga gesichert ist.

Halbzeit 1

> Milan Jurdik startet in der siebenten Minute mit einem ersten guten Vorstoß über den linken Flügel. Wird aber im Strafraum des Gegners gestoppt, denn der LASK kann zum Eckball klären. Der nachfolgende Eckball endet mit einer Abseitsstellung von Jurdik.

> Danach plätschert das Spiel nur so vor sich hin. Die Duelle finden meist im Mittelfeld statt, die Zweikämpfe werden hart geführt, aber die Angriffe enden meist weit vor den jeweiligen Strafräumen. 

> In der 17. Minute der zweite Eckball für unsere Mannschaft, der aber wieder nichts einbringt. Kurz darauf folgt allerdings ein Freistoß von halbrechts. Dieser geht wieder in einen Eckball über. Steinlechner bekommt den Ball schön auf den Kopf serviert, köpft allerdings über das Gehäuse des LASK.

> Erste gute Chance für den LASK in der 20. Minute. Den Weitschuss von Ranftl kann Wattens-Schlussmann Oswald spektakulär über das Tor lenken. Der nachfolgende Eckball bringt nichts ein für den Gegner.

> Erst in der 30. Minute gibt es wieder so etwas wie eine Chance zu bewundern. Lukas Katnik bekommt den Ball an der Strafraumgrenze. Sein Schuss reißt ihm allerdings etwas ab und ist kein Problem für den Linzer Schlussmann.

> In der 34. Spielminute endlich ein Grund zum Jubeln im Gernot Langes Stadion. Ein langer Eckball landet am linken Strafraumrand bei Florian Buchacher. Der zieht sofort ab und der Ball landet mit etwas Mithilfe von LASK-Goalie Pervan im Tor. 1:0 für die WSG Swarovski Wattens.

> Und jetzt geht es Schlag auf Schlag im Gernot Langes Stadion. Ein gewaltig vorgetragener Konter in der 38. Minute über Drazen Kekez. Der spielt einen wunderschönen Seitenwechsel auf Gebauer, dieser wiederum sieht den völlig freien Florian Toplitsch, der nur mehr ins leere Tor einschieben muss. Die Rettungsaktion eines LASK-Verteidigers kommt hier auch schon zu spät. 2:0 für die WSG!

> Der LASK ist jetzt merklich verunsichert. Zu lange hat man sich am Platz zu träge gezeigt und war nicht daran interessiert ins Spiel zu finden. Dieser Doppelschlag tut sein übriges. Mit diesem erfreulichen Spielstand geht es auch in die Halbzeitpause.

Florian Toplitsch zeigt sich in einem ersten Statement hochzufrieden mit der bisherigen Partie im Gernot Langes Stadion: "Sobald wir den Ball bekommen, versuchen wir blitzschnell umzuschalten. Das ist uns in der ersten Halbzeit wirklich gut gelungen!"

Halbzeit 2

> Die zweite Halbzeit beginnt wie die erste geendet hat. Die Hausherren zeigen sich angriffslustig und spielfreudig. Erneut ist es Gebauer, der im Zusammenspiel mit Neurauter eine erste gute Möglichkeit kreiert. Der LASK kommt weiterhin maximal zu Gelegenheiten aus Weitschüssen.

> Nach knapp zehn Minuten tauen auch die Gäste aus Linz etwas auf und können sich am Strafraumrand unserer Mannschaft festsetzen. Zwingende Chancen bleiben allerdings weiterhin Mangelware. 

> Gefährlich wird es in der 55. Minute aber auf der Gegenseite. Wieder ist es Gebauer der fast auf und davon über den rechten Flügel zieht. Sein Stanglpass geht leider an Freund und Fein vorbei.

> Wir schreiben mittlerweile die 70. Spielminute. Am Spielfeld passiert nicht sonderlich viel. Beide Mannschaften verlagern sich auf Mittelfeldgeplänkel und können kaum Chancen herausspielen und wenn sind es keine zwingenden.

> In der 74. Minute endlich wieder eine Topchance und wieder ist es unsere Mannschaft die fast zuschlagen kann. Svejnoha erobert den Ball im Mittelfeld und schickt Gebauer allein auf die Reise. Der bleibt zunächst an Tormann Pervan hängen, bekommt den Ball noch einmal, spielt dann ab auf Katnik und dieser trifft das leere Tor nicht, sondern den Fuß eines LASK-Verteidigers. 

> Ab der 75. Minute beginnt die WSG Swarovski Wattens damit, das Ergebnis zu verwalten. Der LASK kommt etwas stärker auf und drückt zeitweise auf den Anschlusstreffer. Manchmal ist es etwas Glück für unsere Mannschaft, manchmal ist es aber auch eine souveräne Abgeklärtheit, die das 2:0 in dieser Phase sichert.

> In der Schlussphase spielt unsere Mannschaft den 2:0 Vorsprung locker über die Zeit und kann sich sogar noch die eine oder andere Chance auf ein mögliches 3:0 herausspielen. Es bleibt schlussendlich aber bei einem ungefährdeten und überzeugenden 2:0 Heimsieg gegen den Meister aus Linz.

Die Statistik

WSG Swarovski Wattens - LASK Linz 2:0 (2:0)

Gernot Langes Stadion, Wattens
Schiedsrichter: Julian Weinberger
Zuschauer: 1.270

WSG Swarovski Wattens:

Oswald - Neurauter, Gugganig  Steinlechner, Buchacher - Kekez, Svejnoha, Toplitsch (65. Pranter), Gebauer, Katnik (77. Zimmerhofer) - Jurdik (90. Schneebauer N.)

LASK Linz:

Pervan - Otavio, Wiesinger, Ranftl, Ramsebner - Riemann (68. Miesenböck), Grgic, Kerhe (60. Imbongo), Michorl - Fabiano (58. Raguz), Gartler

Tore: Buchacher (34.), Toplitsch (38.)

Gelbe Karten:   Toplitsch, Katnik, Svejnoha bzw. Grgic, Ramsebner

Premium
Partner.

PAPSTAR
Swarovski
Tiroler Tageszeitung
Sinupret®
Meditrade
Hypo Tirol Bank
TIGAS
Real Fanatic
Admiral Sportwetten
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

WSG SWAROVSKI WATTENS
Gernot Langes Stadion
Dr. Karl-Stainerstraße 30 und 31
A-6112 Wattens

Geschäftszeiten:
Mo - Do    09:00 - 17:30 Uhr
Fr               09:00 - 12:00 Uhr
An Spieltagen durchgehend geöffnet!

 
WSG Swarovski Wattens