30. Nov. 2017

Auswärts zum FC Liefering

Zum Abschluss gegen die Jungbullen

Nach einem langen Herbst geht die Sky Go Erste Liga am Freitag in die verdiente Winterpause.  19 Runden sind absolviert, 17 Zähler hat unsere WSG bisher geholt – sechs davon gegen den "Lieblingsgegner" aus Liefering. Morgen treffen die beiden Vereine zum dritten Mal in der Saison 2017/18 aufeinander, die Elf von Thommy Silberberger will unbedingt gegen die Jungbullen ungeschlagen bleiben, um sich und den WSG-Fans einen versöhnlichen Jahresabschluss zu schenken.

Auch die härtesten Kicker unter der Sonne haben mittlerweile beim Training lange Hosen an, die Berge Tirols präsentieren sich malerisch in Weiß und die Radiosender zählen den Countdown bis die Weihnachts-Playlist auf Dauerrotation geschalten werden. Für die Anhänger der Sky Go Ersten Liga geht morgen eine spannende Herbstsaison zu Ende, nach 20 Runden haben sich sowohl die Spieler, Fans als auch alle Vereinsmitarbeiter eine Pause verdient. Teilweise mussten die Kicker fünf Partien in zwei Wochen bestreiten, die Ausgeglichenheit der Liga machte jedes Match unberechenbar. Bei unserer WSG ist man froh, dass nun etwas Ruhe einkehrt. Die Herbstsaison hatte einige Highlights, aber auch viele Rückschläge zu bieten. In der Vorbereitung von den Medien noch als Geheimfavorit auf den Aufstieg gehandelt, musste unsere Elf auf die harte Tour erfahren, dass eine gute Vorbereitung noch keine Garantie für eine gute Saison ist. Eine lange Verletztenliste sorgte für personelle Engpässe, kapitale Eigenfehler machten sehr gute Leistungen zunichte. So zieren 17 Zähler den grün-weißen Weihnachtsbaum, mit einem Sieg gegen Liefering können wir zum Abschluss noch die 20-Punktemarke knacken. Damit dies auch gelingt, muss man die desaströsen Abwehrfehler, die gegen Hartberg in Halbzeit 2 begangen wurden, abstellen, sonst können unsere Kristallkicker ihre makellose Serie gegen die Mozartstädter abhaken.

Die Salzburger spielen wie gewohnt eine solide Saison, präsentieren sich spielstark und sind immer für mehrere Tore in einem Match gut. Sechs Spiele ist man in Folge ungeschlagen, zuletzt putzte man den KSV auswärts mit 5:0 aus dem Stadion. Fünf Niederlagen mussten die Jungbullen in der laufenden Saison einstecken, zwei davon gegen die WSG. Die Partien zwischen beiden Teams sind nicht selten ein optisches Highlight, die Kugel wird von Strafraum zu Strafraum gejagt, Benni Pranter erzielte im letzten Spiel mit einem Freistoßkracher das Sky „Tor der Runde“. Bei den Lieferinger stellt sich immer die Frage nach dem Match-Kader. Red Bull Salzburg befindet sich in einer englischen Runde, am Sonntag steht der Schlager gegen die Wiener Austria am Programm, vielleicht wird der eine oder andere junge Spieler seine Chance in der ersten Mannschaft bekommen und am Freitag gegen die WSG fehlen. Dennoch ist die Qualität der Salzburger unbestritten, unsere Kristallbuam müssen mehr als 100 Prozent geben, um die Serie gegen Liefering zu halten. Ein Jubiläum könnte es für Ferdinand Oswald geben: Steht der Wattens-Kapitän bei Anpfiff am Rasen, wäre es sein 150 Pflichtspiel für die WSG.

WSG-Trainer Thomas Silberberger: „Liefering befindet sich momentan in einer blendenden Verfassung, sie werden voraussichtlich ihre stärkste Elf aufbieten können und darauf brennen, endlich gegen uns drei Punkte einzufahren. Wir wissen, was auf uns zukommt, müssen aus einer gesicherten Defensive agieren und vorne für Entlastung sorgen. Setzten wir das so um, wie wir es trainiert und besprochen haben, dann können wir in Salzburg Punkte mitnehmen.“ 

20.Runde Sky Go Erste Liga

FC Liefering vs. WSG Swarovski Wattens 

Fr. 01.12.2017 / 18:30

DAS.GOLDBERG-Stadion Grödig / Schiedsrichter: Spurny

Bundesliga-Fakten zum Spiel: 

  • Die WSG Swarovski Wattens ist in der Sky Go Ersten Liga gegen den FC Liefering ungeschlagen (4 Siege, 2 Remis). Nur gegen die Tiroler sind die Salzburger in der zweithöchsten Spielklasse sieglos. 
  • Die WSG Swarovski Wattens ist im Kalenderjahr 2017 gegen den FC Liefering ohne Punktverlust (4 Siege). Nur gegen die Salzburger sind die Tiroler 2017 ohne Punktverlust. 
  • Die WSG Swarovski Wattens gewann 4 Spiele in Folge gegen den FC Liefering: Mehr Siege in Folge gegen ein Team in der Sky Go Ersten Liga feierten die Tiroler nur gegen den SV Spittal/Drau von 1990 bis 1992 (6 Siege in Folge). 
  • Der FC Liefering ist seit 8 Heimspielen in der Sky Go Ersten Liga ungeschlagen – erstmals innerhalb einer Saison. Die einzige Heimniederlage kassierten die Salzburger am 2. Spieltag beim 0:1 gegen die WSG Swarovski Wattens. 
  • Der FC Liefering ist seit 2 Spielen ohne Gegentor – erstmals in dieser Saison. 3 zu-null-Spiele in Folge gelangen den Salzburgern innerhalb einer Saison der Sky Go Ersten Liga noch nie. 

Premium
Partner.

PAPSTAR
Swarovski
Tiroler Tageszeitung
Sinupret®
Meditrade
Hypo Tirol Bank
TIGAS
Real Fanatic
Admiral Sportwetten
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

WSG SWAROVSKI WATTENS
Gernot Langes Stadion
Dr. Karl-Stainerstraße 30 und 31
A-6112 Wattens

Geschäftszeiten:
Mo - Do    09:00 - 17:30 Uhr
Fr               09:00 - 12:00 Uhr
An Spieltagen durchgehend geöffnet!

 
WSG Swarovski Wattens